Eugen Gritschneder wurde 1982 in München geboren. Er studierte bis 2004 am European Film College in Dänemark und wurde im darauffolgenden Jahr dort als Assistent in den Abteilungen Kamera und Drehbuch angestellt. Nach seiner Rückkehr nach München absolvierte er ein Praktikum bei ARRI Rental München, sowie zahlreiche Praktika an verschiedenen Filmsets, bevor er als Materialassistent und Kameraassistent in München und Umgebung arbeitete. Neben seiner Arbeit am Set war Eugen Gritschneder über sieben Jahre als Filmvorführer im Cinema Filmtheater in München tätig.

Neben dem folgenden Kamera-Studium an der HFF München arbeitete er bereits als Kameramann im In- und Ausland, dabei hauptsächlich in Deutschland, Dänemark und England. Eugen Gritschneder war bei zahlreichen Kurzfilmen und mehreren Langfilmen für die Bildgestaltung verantwortlich. Zuletzt erhielt er 2016 für seinen Kurzfilm REVOLUTION den Preis für die Beste Kamera auf dem Pielagos en Corto Film Festival in Santander, Spanien. Der Dokumentarfilm TACKLING LIFE (Regie: Johannes List, if Productions, ZDF) gewann außerdem auf dem DokFest München 2018 den Publikumspreis.

Bereits 2014 wurde sein Spielfilmdebüt FAMILIENFIEBER auf dem Max-Ophüls-Preis mit dem Preis der saarländischen Ministerpräsidentin ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden seine Filme auf nationalen und internationalen Filmfestivals mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. 2015 zeichnete sich Eugen Gritschneder außerdem bei dem Dokumentarfilm „MOLLATH – Und plötzlich bist du verrückt“ für die Bildgestaltung verantwortlich. Neben seiner Arbeit als Director of Photography sammelte er Erfahrung als 2nd Unit Kameramann und Camera Operator unter anderem beim dritten Teil der Edelstein Trilogie SMARAGDGRÜN (Regie: Fuchssteiner/Schöde, Lieblingsfilm), EIN GESCHENK DER GÖTTER (Regie: Oliver Haffner, if Productions) und DIE LETZTE SAU (Regie: Aron Lehmann, a little film production).

Kontaktieren Sie Eugen über mail@eugen-gritschneder.de oder + 49 179 395 44 42


Eugen Gritschneder is a German Cinematographer shooting drama, commercials and documentaries. He lives in Munich but also works on a regular basis in Berlin and Copenhagen.
His films have been shown on national and international Film Festivals and have been awarded numerous awards. Most notably Eugen has been awarded the prize for “Best Cinematography” for his short REVOLUTION at the 2016 International Film Festival Pielagos en Corto in Santander, Spain. His debut feature FAMILIENFIEBER won the prize for the best debut at the Max-Ophüls-Prize 2014 and had a nationwide release in Cinemas.
Eugen studied Cinematography at the Munich Filmschool and worked as an intern at ARRI Rental Munich. Eugen has also been engaging in 360° and VR commercials. He teaches Film Analysis at the Theaterakademie August Everding in Munich and has become a regular Guest Teacher at the European Film College.

Contact Eugen via mail@eugen-gritschneder.de or call + 49 179 395 44 42